Suche

Bewerbung


Zulassungsvoraussetzungen:

Die Voraussetzung für die Zulassung zum Studium wird durch einen Abschluss mit der Gesamtnote 2,70 oder besser in einem Bachelor- oder Diplomstudiengang

  • Informatik oder
  • Informatik und Multimedia

an der Universität Augsburg oder durch einen sonstigen diesen Abschlüssen gleichwertigen in- oder ausländischen ersten berufsqualifizierenden Abschluss mit einer gleichwertigen Gesamtnote nachgewiesen.

Eine Bewerbung ist auch dann möglich, wenn dieser Studiengang zwar noch nicht abgeschlossen ist, aber bereits Prüfungsleistungen in folgendem Umfang erbracht wurden:

  • bei 180 insgesamt zu erreichenden Leistungspunkten mindestens 140 Leistungspunkte.
  • bei 210 insgesamt zu erreichenden Leistungspunkten mindestens 163 Leistungspunkte.
  • bei 240 insgesamt zu erreichenden Leistungspunkten mindestens 187 Leistungspunkte.


Die effektive Note errechnet sich als Durchschnitt aus den Noten der bisher erbrachten Leistungen und den noch fehlenden Leistungspunkten, die mit der Note 4.0 bewertet werden. Hierzu ein Beispiel: Ein Bewerber oder eine Bewerberin mit einer Durchschnittsnote von 2,32 mit bisher 162 von 180 Leistungspunkten hat eine effektive Note von [162 * 2,32 + (180-162)*4,0 ] / 180 = 2,49. Die effektive Note muss 2,70 oder besser sein. Die Bewerber/Bewerberinnen werden dann unter der auflösenden Bedingung in den Masterstudiengang zugelassen, dass sie den Abschluss ihres bisherigen Studiengangs mit der Note 2,70 oder besser bis zum Ende des auf die erstmalige Immatrikulation in den Masterstudiengang folgenden Semesters nachweisen. Der Nachweis erfolgt durch eine Bestätigung der jeweiligen Hochschule bzw. der entsprechenden sonstigen Einrichtung des Bewerbers/der Bewerberin.

 

Bewerbungsunterlagen:

  • Antrag auf Zulassung/Einschreibung zum Masterstudium
  • Nachweis über den Bachelorabschluss und die zugehörigen Prüfungsleistungen bzw. Nachweis der bisherigen Studienleistungen (einfache Kopie)
  • Bestätigung über die auf Grund der bisher erbrachten Prüfungsleistungen berechnete Durchschnittsnote
  • tabellarischer Lebenslauf

Optional können Nachweise über weitere Prüfungsleistungen beigefügt werden, die im Rahmen eines einschlägigen Studiums oder anderer einschlägiger Fortbildungsverfahren erbracht wurden.

Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischem Vorbildungsnachweis beachten bitte, dass je nach Herkunftsland weitere Anforderungen erfüllt werden müssen. Informationen entnehmen Sie bitte der Bewerbungsseite der Universität.

Bewerbungsfrist:

für das jeweilige Sommersemester:
bis zum 15. Februar

für das jeweilige Wintersemester:
bis zum 10. August

Bewerbungsadresse:

Die Bewerbung erfolgt seit dem Sommersemester 2015 über das zentrale Anmeldesystem der Studentenkanzlei. Der Link zur Bewerbung für den Master Informatik lautet:  
https://www.uni-augsburg.de/de/einrichtungen/studentenkanzlei/bewerbung/Bewerbung_Seite_1/Weiterfuehrende_Studiengaenge_Bewerbung/3_Master_Informationen/Informatik/Unterlagen-MA-Informatik/

Studienberatung:

http://www.informatik.uni-augsburg.de/de/studium/studienberatung

 

Verschieben des Studienbeginns bei vorhandener Zulassung

Eine erteilte Zulassung kann maximal einmal auf das Folgesemester verschoben werden. Dies erfordert, dass jeweils eine Kopie:

  1. des Zulassungsantrags und
  2. des Zulassungsbescheids

rechtzeitig bei der

Studentenkanzlei der Universität Augsburg

Universitätsstraße 2
86159 Augsburg

eingeht, d. h. spätestens bis zum 10. August für das darauf folgende Wintersemester und spätestens bis zum 15. Februar für das darauf folgende Sommersemester.

Eine Ausnahme bilden Bewerber, die bei der letzten Bewerbung noch kein Bachelor-Zeugnis hatten. Diese müssen, um den Studienbeginn auf das Folgesemester zu verschieben, zusätzlich zu den unter (1) und (2) genannten Dokumenten, auch Ihr Bachelor-Zeugnis einreichen.

Studierende, die eine Zulassung zum Masterstudium erhalten haben, den Studienbeginn aber um mehr als ein Semester verschieben möchten, müssen zum entsprechenden Zeitpunkt wieder einen Vollantrag stellen.