Suche

M.Sc. Klaus Weber


me_170x218

Wiss. Mitarbeiter

E-Mail: klaus.weber@informatik.uni-augsburg.de
Telefon: +49 821 598 - 2329
Raum: 2040N
Hausanschrift: Universitätsstr. 6a
D-86159 Augsburg


Forschungsinteressen

Argumentationsdebatten bilden einen wichtigen Teil unserer Gesellschaft zur Meinungsbildung. Jedoch spielt nicht nur der Inhalt eine Rolle, ob ein Argument überzeugend ist: Gesten, Blickkontakt, Dominanzverhalten oder Freundlichkeit spielen oft eine viel größere Rolle, als der Dialog und das Argument an sich. In meiner Forschung befasse ich mit mit virtuellen Agenten und deren autonomen Erlernen einer Überzeugungsstrategie unter Anwendung von Reinforcement Learning. Dabei fassen wir die Argumentation an sich als "Game" auf, und lassen die Agenten die logische Struktur des Argumentierens lernen. Anschließend werden die (gelernten, optimierten) Überzeugunsstragien darübergelegt. Dabei steht vor allem die folgende Fragestellung im Vorderung: Kann eine geeignete Überzeugunsstrategie die Wahrnehmung der Glaubwürdigkeit/Überzeugung ändern, obwohl der logische Ausgang der Argumenation besagt, dass der Agent das Spiel verloren hat.

Projekte

EVA Mit Argumenten begeistern - Verbesserung der Überzeugungskraft von virtuellen Agenten

In diesem Projekt lernen Agenten mit Hilfe von Reinforcement Learning logische Argumentationsstrategien, welche anschließend mit gelernten Überzeugungsstrategien präsentiert werden. Ziel ist die Untersuchung der wahrgenommenen Glaubwürdigkeit der Agenten in Bezug auf verwendeten Strategien.

Mehr Informationen

Abschlussarbeiten und Projektmodule

Projektmodule (Master), Praxismodule (Bachelor, anstelle des externen Praktikums) und Abschlussarbeiten können bei mir im Kontext Multimodale Persuasion, Argumentation Games, Virtuelle Agenten und/oder Reinforcement Learning sowohl in Deutscher, als auch in Englischer Sprache geschrieben werden. Bei Interesse einfach vorbeischauen oder einen Termin vereinbaren. Sowohl Praxismodule, als auch Projektmodule können zur Themenfindung eines potentiellen Abschlussarbeitenthemas genutzt werden.

Zu Vergeben:

Generische Gestengenerierung von Text mit Neuronalen Netzen (Masterarbeit)

Aktuelle Ansätze verwenden z.B. Recurrente Neuronale Netze, um Gesten auf nicht-generische Art und Weise zu erzeugen. In dieser Arbeit soll untersucht werden, wie Gesten möglichst generisch von Text erzeugt werden können.

Ansprechpartner: Klaus Weber

Abgeschlossen:

Entwicklung eines Irrgarten Generators für Unity Spiele. (Praxismodul Bachelor) Bearbeitet von: Norman Szabo
Spreadle - Eine App für kollaboratives Ideenmanagement und Entscheidungsfindung (Bachelorarbeit) Bearbeitet von: Stefan Winterholler

Publikationen

EVA: A Multimodal Argumentative Dialogue System Niklas Rach, Klaus Weber, Louisa Pragst, Elisabeth André, Wolfgang Minker, Stefan Ultes Proceedings of the 20th ACM International Conference on Multimodal Interaction (ICMI '18)
How to Shape the Humor of a Robot - Social Behavior Adaptation Based on Reinforcement Learning Klaus Weber, Hannes Ritschel, Ilhan Aslan, Florian Lingenfelser, Elisabeth André Proceedings of the 20th ACM International Conference on Multimodal Interaction (ICMI '18) Best Paper Runner-Up
Real-Time Adaptation of a Robotic Joke Teller Based on Human Social Signals Klaus Weber, Hannes Ritschel, Florian Lingenfelser, Elisabeth André Proceedings of the 17th International Conference on Autonomous Agents and MultiAgent Systems (AAMAS '18)