Suche

FMLA


Forum Maschinelles Lernen Augsburg

Projektstart: 01.11.2017
Projektende: 31.08.2019
Projektträger: BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung)
Projektverantwortung vor Ort: Prof. Dr. Elisabeth André Prof. Dr. Jörg Hähner Prof. Dr. Rainer Lienhart
Beteiligte WissenschaftlerInnen der Universität Augsburg: Tobias Baur
Dominik Schiller
Kathrin Janowski
Wenzel Pilar von Pilchau
Philipp Harzig

Zusammenfassung

Zusammen mit den Lehrstühlen Organic Computing und Multimedia Computing soll die praktische Ausbildung im Bereich des maschinellen Lernens erweitert und vertieft werden. Hierfür wird ein Praktikum, mit dem Schwerpunkt interaktives Maschinelles Lernen, erstellt und durchgeführt. Die erste Durchführung ist für das Wintersemester 18/19 geplant.

Beschreibung

Im Fokus des Projekts steht die Entwicklung und Durchführung einer neuen Lehrveranstaltung mit dem Schwerpunkt interaktives Maschinelles Lernen (iML). Wir definieren iML als Maschinelles Lernen bei dem der Mensch als zentraler Teil, interaktiv an verschiedenen Stellen in den Lernprozesses eingreift. Er überwacht dabei die Ergebnisse der Maschine und liefert Eingaben und Korrekturen um den Lernprozess zu verbessern.
Während traditionelle ML Systeme menschliche Eingaben auf das Bereitstellen von Annotationen beschränken, beschäftigt sich iML damit Interaktionsdesign Richtlinien für ML Systeme zu erschaffen, und neue Methoden zu entwickeln menschliche Expertise in den ML Prozess einfließen zu lassen. Dadurch werden Systeme transparenter und nachvollziehbarer, was sich mit dem aktuell aufstrebenden Forschungstrend der “explainable AI” (XAI) überschneidet.