Suche

Manuel Marschall
Persönlichkeitsbasierte Verhaltensanpassung eines sozialen Roboters
Betreuer: M.Sc. Kathrin Janowski
88 Seiten, deutsch


Roboter gehören immer mehr zum Alltag vieler Menschen, sei es in der Industrie oder auch in der Unterhaltungsbranche. Diese Arbeit befasst sich mit einem Roboter, der als Teilnehmer in einem Spiel gegen einen Menschen fungieren und dabei auch glaubwürdig wirken soll. Die Besonderheit liegt hierbei auf der Glaubwürdigkeit. Um diese gewährleisten zu können, wurden mehrere Ansätze berücksichtigt, die dazu dienen, dem Roboter eine Persönlichkeit zu verleihen. Die Kernidee dabei ist es, den Roboter aufgrund seiner aktuellen Stimmung unterschiedlich handeln und so tatsächlich mit seinem Gegenüber interagieren zu lassen. Dabei werden vorerst ähnliche Arbeiten aufgezeigt und erklärt. Anschließend werden die für die Stimmungsberechnung benötigten mathematischen Grundlagen dargelegt sowie die benutzte Software näher beleuchtet. Danach wird die Umsetzung der zuvor aufgearbeiteten Theorie mit Erläuterungen betrachtet, also wie genau sie auf den Roboter Reeti angewandt wurde. Zuletzt erfolgt eine Bewertung der zusammengetragenen Ergebnisse mit einem Ausblick auf zukünftige Arbeiten.