Suche

Master: Praktikum Usability Engineering


Dozent(in): Dr. llhan Aslan, Dr. Chi Tai Dang, Simon Flutura, Stephan Hammer, Andreas Seiderer, Jan-Oliver Wülfing, Prof. Dr. Elisabeth André
Termin: vorrausichtlich: Dienstag 09:00 - 14:00 Uhr
Gebäude/Raum: Praktikumsraum 2026 N


Zusammenfassung:

Das Praktikum Usability Engineering richtet sich an Studenten, die sich in einem Master- oder Diplomstudiengang der Informatik befinden. In diesem Praktikum wird der menschzentrierte Design Prozess angewandt, um ein interaktives System zu designen, implementieren, evaluieren und analysieren (User-Centred Prototyping). Das theoretische Wissen wurde dazu in der Vorlesung "Multimedia 1: Usability Engineering" erworben. Das "Praktikum Usability Engineering" wird in der Regel im Sommersemester im Anschluss an diese Vorlesung mit wechselnden konkreten Themen angeboten.


Vorkenntnis für die Lehrveranstaltung:

Grundsätzlich ist ein vorheriger Besuch der Vorlesung "Multimedia 1: Usability Engineering" von großem Vorteil, da im Praktikum auf Wissen aufgebaut wird, das in der Vorlesung theoretisch und praktisch erlernt wird.

Desweiteren baut das Praktikum, je nach Thema, auf den in der Vorlesung entwickelten Konzepten und Low-Fidelity Prototypen auf, weswegen die Teilnahme von Studenten, die bereits den bisherigen Designprozess durchlaufen haben, bevorzugt wird. Weitere empfohlene Vorkenntnisse hängen von dem jeweiligen Thema ab.

Themenübersicht:

Ernährungserfassung

Ein während der Vorlesung entwickelter High-Fidelity-Prototyp bestehend aus Waage, Smartphone und Smartwatch soll bei diesem Thema erweitert werden.

Kenntnisse in Androidprogrammierung werden empfohlen.

Betreuer: Andreas Seiderer
Teilnehmeranzahl: max. 4

Komplexe Kommunikationshilfe

Es soll eine Komplexe Kommunikationshilfe (KK) entwickelt werden. Solche werden von Personen genutzt, die sich verbal kaum oder gar nicht artikulieren, d.h. nicht sprechen, können. Hoch entwickelte Geräte dieser Art finden sich bspw. auf der rehavista.de-Site; auf youtube finden sich zahlreiche Beispiele von Personen, die Kks nutzen (Video1 , Video2 , Video3)
Die Geräte nutzen Sprachsynthese, um die zuvor gewählten Äußerungen der Nutzerinnen und Nutzer auszudrücken. Jedoch, und das ist eines der Probleme, können die Nutzer ihre Äußerungen nicht emotional, sprich, zum Beispiel: fröhlich, sexy, verärgert oder sarkastisch, klingen lassen.

Wir legen bei der Entwicklung Wert darauf, dass den Nutzern auch ermöglicht wird, ihre Gefühle (Emotionen) mitzuteilen. Hierzu dürfen wir einen speziellen Synthesizer miteinbinden.

Betreuer: Jan-Oliver Wülfing
Programmiersprache: C++ oder Python
Teilnehmeranzahl: max. 3

Smart Home, Hausautomation

Dieses Thema wird demnächst genauer festgelegt.

Falls Sie Interesse an diesem Thema haben, schicken Sie bitte eine Mail an einen der Betreuer, in der Sie eventuelle Vorkenntnisse zur Hausautomation stichpunktartig auflisten. Die Zuordnung zu diesem Thema erfolgt aufgrund Eignung bzw. Vorkenntnissen.

Betreuer: Chi Tai Dang, Andreas Seiderer
Teilnehmeranzahl: max. 3

Mobiles Annotationstool

Dieses Thema wird demnächst genauer festgelegt.

Betreuer: Simon Flutura
Teilnehmeranzahl: max. 4

Empfehlungssystem für Energiespartipps

Während des Praktikums wird ein einfacher Prototyp entstehen, der basierend auf ausgewählten Kontextinformationen Empfehlungen zum Energiesparen ausspricht. Dieser Prototyp soll im Rahmen einer Studie für einige Tage bei einer kleinen Anzahl von Teilnehmern zuhause installiert und die Interaktion mit ihm untersucht werden. Zu den Aufgaben im Praktikum zählen die Erstellung eines Interfaces für Smartphone, Smartwatch und evtl. Tablet, die Kontexterfassung und Empfehlungsgenerierung und die Planung und Durchführung der Studie.

Betreuer: Stephan Hammer
Teilnehmeranzahl: 6 (keine freien Plätze mehr)

Aktuelles:

10.03.2017 Die Anmeldung für das Praktikum findet über Digicampus zwischen 13.03.2017 und 31.03.2017 statt. Es sind die jeweiligen Vorraussetzungen der Themen in Digicampus zu beachten!


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 2. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Mensch-Maschine-Kommunikation
Nummer der Lehrveranstaltung: 07303
Dauer der Lehrveranstaltung: 6 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: P - Praktikum
Leistungspunkte: 8
Bereich: Multimedia
Prüfung: Sonstige
Semester: SS 2017