Suche

Master: Praktikum Spieleprogrammierung und künstliche Intelligenz


Titel: Praktikum Spieleprogrammierung und künstliche Intelligenz
Dozent(in): Prof. Dr. Elisabeth André, Dr. Birgit Endrass, Felix Kistler
Termin: Montag 12:00-17:00 Uhr
Gebäude/Raum: 2026 N
Ansprechpartner: Dr. Birgit Endrass, Felix Kistler


Inhalt der Lehrveranstaltung:

psp psp02 psp03

Ziel der Veranstaltung ist das Wissen aus den Vorlesungen "Einführung in die Spieleprogrammierung" und "Einführung in die künstliche Intelligenz" praktisch anzuwenden und zu vertiefen. Voraussetzung ist deshalb die erfolgreiche Teilnahme an einer der beiden Veranstaltungen!

Im Verlauf des Praktikums werden die Teilnehmer gemeinsam ein Spiel entwickeln.
Als Vorlage dient hierzu ein verbreitetes, nicht-digitales Spiel zum Training von interkulturellem Verständnis. Die Originalverison des Spiels richtet sich an eine an eine größere Teilnehmergruppe welche in einem Rollenspiel interagieren. Die Teilnehmer bekommen dazu unterschiedliche Verhaltensregeln zugewiesen, die sie einhalten müssen. Während des Spielens erfahren die Teilnehmer wie sich unterschiedliche und teilweise unbekannte Regeln anderer Teilnehmer auf die eigene Wahrnehmung dieser auswirkt.

Im Praktikum soll dieses Spielkonzept nun "digitalisiert" werden. Im Gegensatz zur nicht-digitalen Version soll sich das Spiel allerdings an einen einzelnen Spieler richten, während die übrigen Spielteilnehmer von virtuellen Charakteren mit künstlicher Intelligenz übernommen werden. Die Interaktionen im Spiel sollen dabei möglichst nahe an der Originalversion bleiben, was durch Verwendung einer "natürlichen" Eingabemethode über Microsoft Kinect sicher gestellt wird.

Die Teilnehmer des Praktikums werden in kleinere Gruppen aufgeteilt, die an unterschiedlichen Aufgabenbereichen arbeiten, wie der Visualisierung des Spielgeschehens, der Interaktion des Nutzers mit der Anwendung und der künstlichen Intelligenz der virtuellen Charaktere.

Um ein funktionierendes Spiel zu entwickeln, ist neben der Arbeit in der jeweiligen Gruppe auch zwingend gruppenübergreifende Zusammenarbeit gefordert, z. B. zur Absprache der Schnittstellen und Integration der einzelnen Komponenten.

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Raumgröße und Hardwareverfügbarkeit auf max. 20 Studenten beschränkt. Bitte beachten Sie, dass in dieser Veranstaltung NICHT nach der Reihenfolge der Anmeldungen vorgegangen werden kann bzw. alle Anmeldungen berücksichtigt werden können, da alle drei Gruppen in etwa gleicher Stärke vertreten sein müssen.

Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt vom 16.9.-30.9.2014 über Digicampus.


Links:


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Master
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Informatik, Informatik und Multimedia
Nummer der Lehrveranstaltung: 07302
Dauer der Lehrveranstaltung: 6 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: P - Praktikum
Lehrveranstaltungspflicht: Wahlpflicht
Semester: WS 2014/15