Suche

Master: Praktikum Usability Engineering


Dozent(in): M.Sc. Stephan Hammer, M.Sc. Markus Häring, Prof. Dr. Elisabeth André
Termin: Dienstag 09:00 - 14:00 Uhr
Gebäude/Raum: Praktikumsraum 2026 N


Downloads:


Vorkenntnis für die Lehrveranstaltung:

Grundsätzlich ist ein vorheriger Besuch der Vorlesung "Multimedia 1: Usability Engineering" nötig, da im Praktikum auf Wissen aufgebaut wird, das in der Vorlesung theoretisch und praktisch erlernt wird. Der Besuch der Vorlesung ist daher für alle angebotenen Themen ein Zulassungskriterium. 

Vorbereitung auf das Praktikum:

Zur Vorbereitung auf die einzelnen Themen sollte die unter "Downloads" zur Verfügung gestellte Literatur gelesen werden.

Zusammenfassung:

Das "Praktikum Usability Engineering" richtet sich an Studenten, die sich in einem Master- oder Diplomstudiengang befinden.

In diesem Praktikum wird der menschzentrierte Design Prozess angewandt, um ein interaktives System zu designen, implementieren, evaluieren und analysieren (User-Centred Prototyping). Das theoretische Wissen wurde dazu in der Vorlesung "Multimedia 1: Usability Engineering" erworben. Das "Praktikum Usability Enginnering" wird in der Regel im Sommersemester im Anschluss an diese Vorlesung mit wechselnden konkreten Themen angeboten.

In diesem Semester werden Praktikumsthemen aus zwei Bereichen angeboten: Context-Aware Recommender Systems  und Social Humanoid Robots

Themenübersicht:

Thema 1: Go-Green-CARS

Bei diesem Thema werden wir selbst gebaute Arduino-Sensoren (z.B. Lichtsensoren, Temperatursensoren) verwenden, um den Energieverbrauch von Nutzern zu analysieren und sie durch Energiespartipps oder Erinnerungen, wie zum Beispiel "Das Licht sollte ausgeschalten werden, um Strom zu sparen.", von einem umweltfreundlicherem Verhalten zu überzeugen. Da es nötig sein wird die Nutzer zu motivieren ihr bisheriges Verhalten zu ändern, wird es bei diesem Thema auch wichtig sein, die Empfehlungen auf eine motivierende Weise zu präsentieren.

Die Anzeige der Empfehlungen soll sowohl auf Android-Geräten (Tablets, Smartphones), als auch auf öffentlichen Displays möglich sein. Deswegen soll die Anwendung geräteunabhängig auf Webseiten basieren. Grundlegende Kenntnisse in HTML/HTML5 und Javascript sind deswegen von Vorteil.

Thema 2: Vertrauenswürdige Empfehlungen von Kooperationspartnern

Eine Studie des Lehrstuhls hat gezeigt, dass Nutzer Bewertungen von fremden Personen in Onlineportalen immer misstrauischer gegenüber stehen. Als Gründe gaben sie die Manipulierbarkeit von Bewertungen und die fehlende Transparenz von aktuellen Bewertungssystemen an. Vor allem in Onlinemarktplätzen, wie eBay, oder in Portalen, in denen Nutzer mit anderen Nutzern Fahrgemeinschaften gründen oder ihnen Aufgaben, wie Bilder bewerten oder Babysitting oder Putzen, anvertrauen, ist es aber wichtig, dass die Nutzer Vertrauen in das System und damit auch in die empfohlen Nutzer haben. Ziel dieses Themas ist es, drei Versionen eines Web-Portals, die sich jeweils nur durch das verwendete Bewertungssystem unterscheiden, zu entwickeln. Diese Portale sollen anschließend innerhalb einer Studie hinsichtlich ihrer Vertrauenswürdigkeit verglichen werden.

Die Portale sollen geräteunabhängig auf Webseiten basieren. Grundlegende Kenntnisse in HTML/HTML5 und Javascript sind deswegen von Vorteil.

Thema 3: Grafische Programmierung für Hanson RoboKind Alice und Zeno

Grafische Entwicklungsumgebungen wie Choregraphe von Aldebaran Robotics eignen sich besonders gut für Rapid Prototyping. Unsere neue Roboterplattformen Alice und Zeno von Hanson RoboKind verfügen über erste grafische Modellierungstools liefern aber keine geeignete Software für die grafisch gestützte Gestaltung von Roboterverhalten. Im Praktikum soll ein erstes einfaches Konzept für eine derartige grafische Programmierumgebung geschaffen und umgesetzt werden. Im Konzept sollen auch Bewertungskriterien für die Effektivität und Effizienz des Systems festgelegt werden, welche dann in einer kurzen abschließenden Studie überprüft werden.

Da die Roboter über eine Java-API angesprochen werden, werden von den Teilnehmern fundierte Kenntnisse in dieser Programmiersprache erwartet.

 

Aktuelles:

06.03.2013 Die Anmeldung für das Praktikum findet über Digicampus statt und geht von 11.03.2013 bis 12.04.2013


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 2. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Mensch-Maschine-Kommunikation
Dauer der Lehrveranstaltung: 6 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: P - Praktikum
Leistungspunkte: 8
Bereich: Multimediale Informationsverarbeitung
Semester: SS 2013