Suche

Master: Techniken der Verkehrssimulation


Titel: Master: Techniken der Verkehrssimulation
Dozent(in): Prof. Dr. Franziska Klügl
Termin: Mittwochs 15:45-17:15 Uhr
Gebäude/Raum: 1056 N
Anmeldung: Registrierung über LectureReg

Vorlesung mit Praktikum: Techniken der Verkehrssimulation

 

Aus der Sicht eines Informatikers werden verschiedene Methoden der Verkehrssimulation und ihre Anwendung behandelt: Typen/Phasen von Verkehrssimulation Nachfragemodelle, Umlageverfahren, Discrete Choice Simulation, Verkehrsflusssimulation, agentenbasierte Ansätze, Fussgängersimulation. Die Teilnehmer sollen grundlegende Eigenschaften und Probleme der Verkehrssimulation kennenlernen; einen Überblick über verschiedene Techniken zur Verkehrssimulation erhalten und dabei lernen, die verschiedenen Techniken mit ihren jeweiligen Voraussetzungen und erwartbaren Ergebnissen zu bewerten. Die Teilnehmer sollen nach der Veranstaltung in der Lage sein, eine Verkehrssimulationsfragestellung selbstständig zu bearbeiten.

Die Veranstaltung hat zwei Teile: im Vorlesungsteil wird Überblick über alternative Herangehensweisen, Algorithmen und ihre Voraussetzungen erhalten. Kurz vor Weihnachten werden wir den Praktikumsteil beginnen, in denen die Studenten in Kleingruppen Verkehrssimulationen mit dem Wissen aus dem Vorlesungsteil bearbeiten sollen. Die Veranstaltung gilt als bestanden, wenn sowohl eine kurze Zwischen-Klausur über den Vorlesungsteil als auch der Praktikumsteil bestanden sind.

Aktuelles

Am 14.12.2011 muss die Vorlesung wegen der Institutsweihnachtsfeier ausfallen. Für Fragen zur Vorlesung/Klausur stehe ich am 14.12. 13:00-15:00 Uhr im Zimmer 2042N zur Verfügung. Die Vorlesungseinheit "Fussgängersimulation" wird demzufolge am 21.12. gehalten. Die Praktikumsthemen werden bereits am 13.12. in der Übung diskutiert und wenn möglich gleich vergeben.

Die Zwischen-Klausur fand in der Woche vor Weihnachten während der Übungszeit - Dienstag, 20.12. um 8:30 Uhr - statt. Die Ergebnisse haben wir am 11.1. zur Vorlesungszeit besprochen. Die Ergebnisse sollten nun auch im LectureReg einsehbar sein. Wer am 11.1. keine Zeit hatte, meldet sich bitte bei Frau Klügl persönlich. 

Inhalte der Vorlesung

  • Einführung
  • 4-Stufen Modell der Simulation zur Verkehrsplanung
  • Discrete Choice Modellierung
  • Verkehrsflussmodelle
  • Fussgängersimulation

Schwerpunkte der Übungen

  • Woher bekommt man Daten?
  • Kalibrierung von Gravitätsmodellen zur Trip-Distribution
  • Schablonen für Aktivitätenpläne
  • Umlageverfahren/MSA
  • Biogeme und Discrete Choice Modellierung
  • Verkehrsflusssimulation, Datenaggregierung
  • LWR/CTM Simulation
  • Fahrerfolgemodelle (GIPPS, IDM)
  • Nagel-Schreckenberg-Modell

Projektthemen

  • Implementierung und Test mit Strassennetz von Augsburg
    • Aktivitätenbasierte Modellierung
    • Queuing Simulation
    • Nagel-Schreckenberg-Modell
    • Intelligent Driver Model
    • LWR-Modellvarianten (Section-based und CTM)
  • Fussgängersimulation des Unigeländes

Zeitplan für das Praktikum

13.12. Themenvergabe
21.12. Diskussion der Themen
bis 10.1. Vertrautmachen mit Thema und Werkzeug(en)
11.1. Diskussion des aktuellen Standes
25.1. Erste Prototypen
1.2. Diskussion des aktuellen Standes
8.2. Präsentation der Projektergebnisse

29.2. Abgabe des Projektreports mit Beschreibung des Problems,
       des Modells, Experimente und Ergebnisse, ca 10-20 Seiten). Wer mehr Zeit braucht, meldet sich
      bitte persönlich bei Frau Klügl

Dozent

Prof. Franziska Klügl ist 10/2011-8/2012 als Gastprofessorin an der Universität Augsburg. Die Materialen zur Vorlesung sind über den Netfolder an Frau Klügls Heimatuniversität verfügbar.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Master
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Softwaretechnik Datenbanken und Informationssysteme
Dauer der Lehrveranstaltung: 8 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Leistungspunkte: 8
Prüfung: Klausur und Hausarbeit
Zugelassene Hilfsmittel: keine
Lehrveranstaltungspflicht: Wahlpflicht
Semester: WS 2011/12