Suche

Master: Einführung in die Spieleprogrammierung


Dozent(in): Prof. Dr. Elisabeth André, Dipl.-Inf. Nikolaus Bee, Dipl.-Inf. Michael Wißner
Termin: Mo. 14:00 - 15:30, Mi. 14:00 - 15:30, Fr. 12:15 - 13:45
Gebäude/Raum: N / 2026


Inhalt der Lehrveranstaltung:

In dieser Veranstaltung geben wir euch einen Einblick in die Methoden der Spieleprogrammierung. Wir stellen euch unter anderem aktuelle Game Engines und deren Bestandteile wie Graphik Engines, Netzwerkkommunikation, Audio und Physik vor. Da in aktuellen Spielen Konzepte wie intelligentes Verhalten der Gegner oder die Simulation von Gruppen immer bedeutender werden, wird der Schwerpunkt der Veranstaltung auf Künstliche Intelligenz gelegt. Dabei geht es um Themen wie Navigation, Gruppenverhalten- und dynamik, Wahrnehmung, Dialoggenerierung und Agentenverhalten.

Die in der Vorlesung vorgestellten Konzepte werden in den praktischen Übungen vertieft und weitergeführt. Dazu wird es in der Übung zuerst um eine allgemeine Einführung in die Horde3D GameEngine gehen. Im zweiten Teil der Übung werdet ihr euch dann entweder auf ein Multiagentensystem oder einen Embodied Conversational Agent (ECA) spezialisieren.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 20 beschränkt. Zur erfolgreichen Teilnahme an der Veranstaltung ist die Bearbeitung einer Ferienaufgabe notwendig (siehe unten). Die Bearbeitung und Abgabe dieser Aufgabe erfolgt einzeln. Die Qualität dieser Ferienaufgabe entscheidet dann bei mehr als 20 Bewerbern auch über die Teilnahme.

Die Ferienaufgabe ist bis 05.10.2009 um 12:00 abzugeben. Details finden sich im Aufgabenblatt


Vorkenntnis für die Lehrveranstaltung:

Grundkenntnisse in C++ sind unbedingt notwendig und natürlich Spieleleidenschaft


Links:


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Master
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Multimedia-Anwendungen
Dauer der Lehrveranstaltung: 6 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Leistungspunkte: 9
Semester: WS 2009/10