Suche

Context Aware Systems - Elite


Dozent(in): Prof. Dr. Matthias Rehm, Prof. Dr. Elisabeth André, M.Sc. Stephan Hammer
Termin: Mi. 14:00 - 17:00
Gebäude/Raum:


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Kontextsensitiv sind Systeme, die in die Interaktion mit einem Benutzer Wissen über den Handlungskontext einbeziehen. Dazu gehört Wissen über die Situation (Umwelt, Lokation), Wissen oder Annahmen über die Handlungen und Intentionen des Nutzers und Wissen über das Systemumfeld (Resourcen, Interaktionmodalitäten und -medien). Unter Einbeziehung entsprechender Sensorik verhalten sich die Systeme kontextsensitiv; mit Hilfe geeigneter Aktuatoren werden die Systeme entsprechend der Situation und dem Handlungsziel proaktive und kooperativ. In der Vorlesung werden u.a. folgende Themen behandelt:

  • Modellierung von Benutzer- und Kontextinformation
  • Entwicklungswerkzeuge für kontextsensitive Systeme
  • Adaptive Dienste
  • Adaptive Interaktion
Für die Vorlesung sind nur Studenten des Elitestudiengangs "Software Engineering" zugelassen!

Hinweis für Emails: Leider hat es sich als notwendig erwiesen, einige formale Vorgaben für Emails einzuführen, die mit einer Lehrveranstaltung zusammenhängen. An der Art der untenstehenden Vorgaben werden Sie erkennen, was das Problem mit manchen Emails ist. Bitte halten Sie sich an diese einfachen Regeln, um eine schnellere Verarbeitung zu gewährleisten.

  • Bitte sinnvolle Subjects verwenden. Emails zu Veranstaltungen IMMER mit dem Veranstaltungskürzel beginnen, in dieser Veranstaltung CAS. Beispiel: "CAS: Frage zu Aufgabe 2"
  • Falls Sie seltsame oder kryptische Emailadressen verwenden wie "klohaeuschen@hny.net" oder "merc2309xz@vda.de" dann bitte im Subject auch Ihren Nachnamen angeben. Beispiel: "CAS: Frage zu Aufgabe2 (Moshammer)"
  • Die Dateinamen von elektronischen Abgaben fangen IMMER mit ihrem Nachnamen an. Beispiel: "moshammer_aufgabe2.pdf"
  • Falls Sie mehrere Dateien abgeben, bitte ein Archiv anlegen, das wie oben benamt ist und nur diese eine Datei schicken. Beispiel: "moshammer_aufgabenblatt2.zip"
  • Schriftliche Abgaben enthalten IMMER als erstes ihren Nachnamen, Vornamen und ihre Matrikelnummer. Ansonsten habe ich u.U. einen Ausdruck ihrer Arbeit, den ich Ihnen aber nicht zuordnen kann. Auch wenn Sie es nicht glauben, einen Lösungsvorschlag der mit "Steffi und Heini" gekennzeichnet ist, kann ich leider nicht immer den passenden Studenten zuordnen.


Links:


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 2. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Elite
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Leistungspunkte: 3
Semester: SS 2009