Suche

Projektmodul


Titel: Projektmodul
Dozent(in): Prof. Dr. B. Möller
Termin: nach Vereinbarung
Gebäude/Raum: nach Vereinbarung
Ansprechpartner: A. Zelend, Dr. M. Müller
Alle Master-Studierenden können, ab Prüfungsordnung 2009 müssen sie sogar, ein Projektmodul mit einem Gesamtaufwand von 300 Stunden (entspricht 2 Monaten mit 40h-Woche) für den Teilbereich Informatik einbringen.
  • Das Projektmodul wird mit 10 LP im Teilbereich Informatik verrechnet.
  • Das Projektmodul wird benotet. (z.B. anhand einer Softwareabnahme, eines Vortrags oder eines Abschlussberichts)
  • An der Professur Programmiermethodik und Multimediale Informationssysteme können die Studierenden sich im Rahmen des Projektmoduls in aktuelle Forschungsthemen einarbeiten, Arbeitspakete spezifizieren, implementieren und testen, oder in anderer, vielfältiger Form mitarbeiten. Die Mitarbeit kann auch durch eine eigenständige Leistung innerhalb eines Teams erbracht werden.
  • Der Schwerpunkt der Forschung am Lehrstuhl liegt in den Bereichen
    • Algebraische Systembeschreibung und Systementwicklung
    • Automatische Theorembeweiser
    • Featureorienterte Software und System Entwicklung
    • Graphikprogrammierung
    • Hybride und reaktive Systeme
    • Modale und temporale Logiken
    • Modellverfeinerung
    • Multi-Agenten Systeme
    • Wissenslogik
    • Zeigerstrukturen
    Die Vorlesung "Algebraische Semantik und Systementwicklung" kann einen guten Einstieg bieten.
  • Die konkrete Aufgabe und der genaue Zeitraum können individuell im Rahmen der Prüfungsordnung vereinbart werden.
  • Eine Anmeldung in STUDIS ist zwingend erforderlich.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: je nach Prüfungsordnung
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Informatik
Dauer der Lehrveranstaltung: keine Angabe
Typ der Lehrveranstaltung: P - Praktikum
Leistungspunkte: 10 LP
Bereich: Theoretische Informatik/Multimediale Informationsverarbeitung
Prüfung: Sonstige
Semester: alle WS und SS