Suche

Tag der Informatik


Termin des nächsten Tag der Informatik:
27.4.2017, 13.30 - 18.00 Uhr
Weitere Informationen

Das Programm umfasst Probevorlesungen, Mitmach-Workshops (mit Anmeldung), Demos aus dem Forschung- und Studienbereich, sowie persönlichen Beratungsgesprächen am Infostand.

Programm 2017:
Einladungsflyer zum Download (als pdf)
Programm zum Download (als pdf)

Anmeldung: geschlossen

Bisherige Veranstaltungen:

Eindrücke und weitere Informationen finden Sie jeweils über das linke Navigationsmenü

Informatiker_innen braucht man in allen Branchen der Wirtschaft, in kommunalen Einrichtungen und der Wissenschaft. Informatik und Informationstechnik bilden das Nervensystem der modernen Gesellschaft und jeden Unternehmens.

Das Institut für Informatik veranstaltet einmal im Jahr im April den Tag der Informatik als Informationsveranstaltung zum Informatik-Studium an der Universität Augsburg für Lehrer und Schüler ab der 10. Jahrgangsstufe.

Am Tag der Informatik können Sie sich informieren über das vielfältige innovative Informatik-Studienprogramm im Bachelor und Master, die exzellenten Studienbedingungen mit intensiver individueller Betreuung und modernster technischer Einrichtung, bestehenden Kooperationen mit renommierten Unternehmen und die Studienvoraussetzungen in Augsburg und erhalten Beratung bei Ihrer Studienwahl.

Die Augsburger Informatik bietet eine Vielzahl spannender Forschungsfelder wie zum Beispiel:

  • Mechatronische Systeme, Robotik (Steuerungen programmieren)
  • Organic Computing (z.B. für Verkehrsflusssteuerung, Steuerung autonomer Kraftwerke, koordinierte Überwachungssysteme)
  • Ad hoc und Sensornetze (z.B. vernetzte Mobiltelefone)
  • Adaptive Systeme (z.B. selbstfahrende Autos)
  • Echtzeitsysteme (z.B. im Automobilbereich)
  • Eingebettete Systeme (z.B. Steuerungen in Autos oder Mobiltelefonen)
  • Maschinelles Lernen, Künstliche Intelligenz (z.B. zur Objekterkennung, Gesichtserkennung, Gestenerkennung)
  • Multimodale Mensch-Maschine-Interaktion (Kinect, Wii)
  • Sicherheitskritische Systeme (z.B. elektronischer Pass)
  • Softwaretechnik für Geschäftsanwendungen
  • Parallele Systeme (Webservices, Multicore-Prozessoren, Client-Server-Anwendungen, asynchrone Schaltkreise)
  • Theoretische Informatik (Formale Systembeschreibungen, Graphenbasierte Datenstrukturen, Petrinetze, Prozessalgebren)
  • Data-Mining, Process Mining
  • Suchmaschinen (Google)
  • Geoinformationssysteme (Navigationssysteme)