Suche

Analysen zur Unterstützung des Unternehmensarchitekturmanagement - Generierung von Bebauungsplänen und Views


Projektstart: 01.10.2013
Projektträger: Universität Augsburg
Projektverantwortung vor Ort: Bernhard Bauer
Beteiligte WissenschaftlerInnen der Universität Augsburg: Christian Saad
Melanie Langermeier

Zusammenfassung

Architekturanalysen unterstützen den Unternehmensarchitekturen dabei, die Komplexität zu bewältigen. Durch die Erstellung von Views können interessenspezifische Ausschnitte der Architektur bereitgestellt werden. Hierfür werden Konzepte entwickelt um individuelle Viewpoints zu definieren und die entsprechenden Views auf die Architektur automatisch daraus zu generieren. Hierfür wird basierend auf einer Selektion von bestimmten Element- und Beziehungstypen das entsprechende Architekturmodell erstellt. Daneben bieten Bebauungspläne eine übersichtliche Visualisierung der Abhängigkeiten zwischen Geschäftsarchitektur, Anwendungsarchitektur und der Infrastruktur. Bebauungspläne typischerweise verwendet um Anwendungssoftware in Bezug zu Geschäftsprozessen, Geschäftsobjekten oder Organisationseinheiten darzustellen. Hierfür wird meist eine Matrixdarstellung verwendet, um die Zusammenhänge zwischen den Elementen in einer leicht lesbaren Weise zu visualisieren. Im Rahmen dieses Projektes soll ein Konzept erarbeitet werden um aus vorhandenen ArchiMate Modellen flexible Bebauungspläne zu erzeugen. ArchiMate ist eine graphische Modellierungssprache für Unternehmensarchitekturen. Die Belegung der Zeilen, Spalten und der Inhalts des Bebauungsplans soll für den Architekten frei wählbar sein. Auch die zu berücksichtigten Abhängigkeiten zwischen den Elementen können vom Nutzer frei gewählt werden. Analysen unterstützen den Architekten dabei. Die Berechnung von Änderungsauswirkungen oder Performanz-Kennzahlen sind weitere Möglichkeiten die Architektur zu evaluieren. Diese Werkzeuge wurde für den Innovator, ein Produkt der MID GmbH, und mit dem Model Analysis Framework (MAF) realisiert.