Suche

Entwicklung eines verteilten Verfahrens für semantisch angereicherte Servicebeschreibungen im Grid


Diplomarbeit, Mai 2007

Im Umfeld von Service Grids werden Services üblicherweise zentral auf einem bekannten Directory Service abgelegt und können anhand von hinterlegten Kriterien gesucht werden. Doch was passiert, wenn dieser zentrale Service ausfällt? Wäre eine verteilte Suche nicht fehlertoleranter und effizienter? Wäre außerdem eine semantisch angereicherte Suche, mit der passende alternative Services gefunden werden können, wünschenswert?

In dieser Diplomarbeit wurde ein Konzept entwickelt, mit dem Servicebeschreibungen durch semantische Informationen annotiert und auf Basis der Annotationen aufgefunden werden können. Das entwickelte Verfahren des Service Discovery basiert auf Peer-to-Peer-Technologie läuft vollständig verteilt ab. Ergebnis ist ein dezentraler Verzeichnisdienst, der ohne zentrale Einheit auskommt. Zusätzlich zum theoretischen Konzept wurde das entwickelte Verfahren prototypisch implementiert und evaluiert. Die Evaluation beinhaltet eine detaillierte Analyse von Vor- und Nachteilen sowie eine genaue Laufzeitanalyse.