Suche

ILHAIRE: Incorporating Laughter into Human Avatar Interactions: Research and Experiments


Projektstart: 01.09.2009
Projektträger: EU (Europäische Union)
Projektverantwortung vor Ort: Prof. Dr. Elisabeth André
Beteiligte Wissenschaftler der Universität Augsburg: Dr. Johannes Wagner
M.Sc. Florian Lingenfelser
M.Sc. Tobias Baur

Zusammenfassung

ILHAIRE fördert den Wissenstransfer zwischen akademischen und industriellen Partnern um Avataren Zugang zu einem der wichtigsten Ausdrucksverhalten des Menschen zu geben: dem Lachen.

Beschreibung

http://www.ilhaire.eu/template/ilhaireV1.3/css/pictures/illustrationHP.jpg

 

ILHAIRE (Incorporating Laughter into Human Avatar Interactions: Research and Experiments) ist ein FP7 Projekt unter Förderung der Europäischen Union, das 2011 gestartet wurde.

Innerhalb des Projekts sammeln wir qualitativ hochwertige Daten über Lachen in Form von Audio, Video, Gesichts- und Körperbewegungen. Datenaufzeichnungen nach physiologischem Standard dienen der Validierung rechengestützter und theoretischen Modellen zur Analyse und Synthese audio-visuellen Lachens. Diese dienen der Entwicklung von Dialogsysteme zwischen Mensch und Avatar.

Workpackages:

  • Workpackage 1: Datenbanken
    ... sammelt Daten für die Arbeit in anderen Workpackages.
  • Workpackage 2: Multimodale Analyse and Lacherkennung
    ... beschäftigt sich mit multimodaler Analyse und Erkennung von Lachen.
  • Workpackage 3: Multimodal Generation and Synthesis of Laughter
    ... beschäftigt sich mit der audiovisuellen Synthese von Lachen.
  • Workpackage 4: Lachgestütze Dialogmodellierung
    ... entwickelt ein adaptives und datengestütztes Dialogsystem
  • Workpackage 5: Psychological Foundations of Laughter
    ... erforscht die psychologische Grundlage von Lachen.
  • Workpackage 6: Integration und Evaluierung
    ... zuständig für die Integration der verschiedenen erforschten Technologien in ILHAIRE und deren Evaluierung.
  • Workpackage 7: Öffentlichkeitsarbeit
    ... kümmert sich um den Webauftritt und der Verbreitung von Ergebnissen, die innerhalb des Projekts gewonnen werden.

 

Partner:

  • University of Mons (UMONS), Belgium
  • LTCI (Laboratoire de Traitement et Communication de l'Information), a joint laboratory between CNRS and TELECOM ParisTech (UMR 5141), France
  • Laboratory for Human-Centered Multimedia (HCM) in Augsburg, Germany
  • Università degli Studi of Genova, Italy
  • University College London, United Kingdom
  • Queen's University Belfast, Belfast
  • University of Zurich, Switzerland
  • Supelec's IMS research group located in Metz, France
  • Cantoche, France

 

Publikationen:

 

Website:

http://www.ilhaire.eu/