Suche

Modellierung und Implementierung einer intelligenten webbasierten Problemdatenbank unter Verwendung von Preference SQL


Diplomarbeit

Ausgangslage

Schnelle Problembeseitigung am Arbeitsplatz erhöht nicht nur die Effektivität der Mitarbeiter, sondern erspart auch teure Beseitigungskosten durch Fachkräfte. Kommunikationsprobleme zwischen Fachkräften und Mitarbeitern erschweren dabei zusätzlich einen reibungslosen Lösungsansatz.

Eine Problemdatenbank soll dabei helfen, durch archivierte Problemabläufe (Erkennung, Diagnose, Lösung, Kommunikation) leichter zu einer Lösung zu gelangen. Die Datenbank speichert dabei zusätzlich Häufigkeit und Ort des Auftretens um damit neue Probleme evtl. eingrenzen zu können, oder häufig auftretende Missstände einzelner Mitarbeiter gezielt zu eliminieren.

Als Eingabe dient dem Benutzer ein einfaches Webinterface, bei dem er in klartext sein Anliegen darstellen kann. Mit Hilfe von Textmining-Techniken soll das System das Problem analysieren und nach bereits gespeicherten Lösungsvorschlägen suchen. Um die Anzahl der Treffer einer Suche von bereits gespeicherten Problemen zu erhöhen sollen Ontologien sowie Preference SQL eingesetzt werden, damit auch Wortähnlichkeiten bzw. Wortverwandtschaften berücksichtigt werden.

Aufgaben

Theoretischer Teil

  • Modellierung der Datenbank
  • Konzeption der Web-Anwendung
  • Einarbeitung in Preference SQL

Praktischer Teil

  • Aufbau der Datenbank
  • Erstellen einer Web-Anwendung in EJB

Voraussetzungen

  • Erfahrung in Web-Programmierung
  • Gute Programmierkenntnisse in Java

Ansprechpartner

Markus Endres