- Suche

- Kontakt

Ströme und Parallelität

Projektstart: 01.01.1997
Projektträger: Universität Augsburg
Projektverantwortung vor Ort: Prof. Dr. Bernhard Möller
Beteiligte Wissenschaftler der Universität Augsburg: Dr. Peter Höfner
Beteiligte Wissenschaftler / Kooperationen: Sir Tony Hoare (Microsoft Research)
Publikationen: Link zur Publikationsliste

Zusammenfassung

Ströme spiegeln Ablaufhistorien, z.B. in verteilten Systemen, wider. Sie bestehen aus diskreten oder kontinuierlichen Folgen von Werten. Eine Algebraisierung gelingt auf der Basis des allgemeineren Begriffs der Trajektorien.
Als Verallgemeinerung von Strömen können auch Spuren, d.h. nicht lineare Folgen sondern allgemeiner partiell geordnete Mengen von Ereignissen, betrachtet werden.